ProtectPax von "Die Höhle der Löwen"

  • Heute war gleich bei mehreren Discountern Verkaufsstart von ProtectPax - Flüssiger Displayschutz.


    Das Panzerglas meines S3 war schon recht unansehnlich, löste sich an den Ecken und war bei

    einem Sturz gesplittert. Also dachte ich mir, ich teste diesen Flüssigschutz mal aus. Ab zu REAL

    und gekauft.


    Die Verpackung ist erstmal von der Aufmachung her recht reißerisch - Hammer schlägt Smartphone ! :dash:

    Auf der Rückseite und auch in der Anleitung wird das aber relativiert, dort heißt es:


    Der Hammer auf der Verpackung hat lediglich symbolischen Charakter. Machen Sie das auf keinen Fall.


    Nunja - ausgepackt, Anleitung gelesen und los:


    1. Smartphone ausschalten und Ladekabel ab.


    2. Display reinigen. Dafür ist ein in Reinigungsflüssigkeit (Alkohol ?) getränktes Tuch in einer Packung

    mit aufgedruckter 1 .


    3. Aus der beiliegenden Kartusche (0,8g) das Display betröpfeln.


    4. Mit dem Trockentuch aus Packung mit aufgedruckter 2 die Flüssigkeit gleichmäßig verteilen und

    einreiben, bis Displayoberfläche und Tockentuch trocken sind. Am Anfang ist das Zeug noch sehr

    flüssig, dann wird es immer zäher, bis es irgendwann trocken ist. Das dauert so etwa 2-3 Minuten.

    Auf dem Display bleiben noch etliche Schlieren bzw. bilden sich auch während der nächsten 10

    Minuten.


    5. Mindestens 10 Minuten trocknen lassen - ich hab etwa 20 Minuten gewartet (sicher ist sicher).

    Smartphone nicht einschalten !


    6. Mit dem Mikrofasertuch aus der letzten verbliebenen Packung polieren bis der Arzt kommt oder bis

    die Displayoberfläche glänzt und keine Rückstände mehr zu erkennen sind.


    7. Nun darf man das Smartphone auch wieder benutzen.


    Die endgültige Härte ist erst nach 12 Stunden erreicht. Auf der Verpackung steht was von 600% härter

    und 9H Härte (Hart wie Saphir und Rubin). Man wird sehen....


    Die 12 Stunden bis zur endgültigen Härte sind dann morgen früh um. Ich habe gleich 2 Smartphones

    damit behandelt. Morgen werde ich mal bei dem weniger wichtigen bzw. älteren Smartphone ein paar

    Kratztest machen und hier weiter berichten.


    FAZIT

    Ich wollte ja eigentlich Fotos machen, aber mein neues Smartphone hat eine sehr bescheidene Foto-App. Aber schaut euch mal das Video von CHIP.de an:

    *Link ausgeblendet*
    Bitte registriere oder Melde Dich an um alle Links im Forum zu sehen. Klick dazu hier


    Ich habe Alles genau so gemacht wie in dem Video und kann das voll bestätigen.

    Insgesamt sehe ich folgende Vorteile:

    - Kein Ablösen von Folien an den Rändern und Ecken

    - Keine Staubkorneinschlüsse

    - Kein 1000 mal ansetzen weil schief

    - Wenn man bedenkt, was eine Panzerfolie im normalen Handel kostet, geht der Preis auch in Ordnung

    Nachtrag

    Sooo....ich hab jetz mal mein altes Handy (sicher ist sicher) mit dem ProtectPax auf dem Display ein paar Tage in meiner Hosentasche mit mir rumgeschleppt.


    Natürlich in DER Hosentasche, in der auch mein Schlüsselbund steckt.


    Was soll ich sagen - nicht ein einziger Kratzer :!:





    Der Uwe, Kaffee: 3

  • Die beiden "Erfinder" sind mir unsympathisch. Tuen so, als wäre es die Weltneuheit. Gab's schon. Die beiden haben weder erfunden noch weiter entwickelt. Die vertreiben nur das Zeug was ne Firma entwickelt und herstellt.


    Merkt man ja schon daran, dass sie von "exklusiven Vermarktungs-Recht" sprechen und nicht "Patent". Sie vertreiben nur. Mehr nicht


    Wie kann man nur 150000 € als Investor in den Vertrieb stecken? :/ Ich kapiers einfach nicht ^^

    OnePlus 5 | OnePlus 3 | Samsung Galaxy S3 | Samsung Tab 8.4 Pro | win10 64bit | RasPi 1, 2 und 3 | Synology NAS 215j | SONY Alpha 6000

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Blackbird1997 ()

  • Wie kann man nur 150000 € als Investor in den Vertrieb stecken? :/ Ich kapiers einfach nicht ^^

    Weil das Taschengeld für diesen Investor ist und viele Menschen das garantiert kaufen ... Tv Show regt zum Kaufen an.


    Samsung GT-19505 (s4) mit
    *Link ausgeblendet*
    Bitte registriere oder Melde Dich an um alle Links im Forum zu sehen. Klick dazu hier
    | iPad Air (orignal) | Laptop mit Win10 x64 |
    Lila ♥

  • Fotos? Ist es wirklich "unsichtbar" oder kann man die Schicht irgendwie erkennen?

    Fotos kommen noch. Soweit ich es beurteilen kann, sieht man NICHTS von der Schicht.


    Die beiden "Erfinder" sind mir unsympathisch. Tuen so, als wäre es die Weltneuheit. Gab's schon. Die beiden haben weder erfunden noch weiter entwickelt. Die vertreiben nur das Zeug was ne Firma entwickelt und herstellt.


    Merkt man ja schon daran, dass sie von "exklusiven Vermarktungs-Recht" sprechen und nicht "Patent". Sie vertreiben nur. Mehr nicht


    Wie kann man nur 150000 € als Investor in den Vertrieb stecken? :/ Ich kapiers einfach nicht ^^

    Das ist mir völlig egal - ich gehe da absolut vorurteilsfrei ran, wie es sich für einen unabhängigen Test gehören sollte.


    Mmmmh...ja - nee - is klar

    Wenn ich einen Test über einen Audi schreibe, dann kommt von Dir:

    Stiftung Warentest hat einen VW getestet und der taugt nix - also spart euch das Geld.

    In dem von Dir verlinkten Test geht es nicht um ProtectPax, sondern um "Drachenblut". Ob ProtectPax wirklich genau so wenig taugt wie das von Stiftung Warentest getestete Zeug wird bei meinem Fazit zu lesen sein im ersten Beitrag von mir !


    Der Uwe, Kaffee: 2

  • Nachtrag

    Sooo....ich hab jetz mal mein altes Handy (sicher ist sicher) mit dem ProtectPax auf dem Display ein paar Tage in meiner Hosentasche mit mir rumgeschleppt.


    Natürlich in DER Hosentasche, in der auch mein Schlüsselbund steckt.


    Was soll ich sagen - nicht ein einziger Kratzer :!:



    Der Uwe, Kaffee: 3

  • Auch die sind käuflich. Spielst du nicht nach deren Regeln, bist du unten durch. Ich vertraue nur mir. Und egal ob Exklusivrechte oder Patent. Ich hab es 2x gekauft, für meine Freundin und mich. Muss es nur noch auftragen, aber die Zeit....


    OnePlus 5 Stock | OnePlus Three a. D | Samsung Galaxy S3, a.D.| Samsung Galaxy S5 mit LOS 14.1 und Boeffla, an meine Tochter weitergereicht....

  • Uns Uwe! Fotos or didn't happen ?


    vergilbt, mit noch nem Cappua5d80c4f92c3e66c570a69186e0a10cf.jpg

  • 20170915_212141.jpg


    So...

    Ich mußte mich ja auf den vielfachen Wunsch eines Einzelnen hin grad erstmal mit der Kamera-App auf meinem Smartphone vertraut machen. 8o


    Das ist also mein geliebtes altes S3 nach den Vergewaltigungen der letzten Tage. Ich hoffe, daß man genug erkennen kann.


    Der Rahmen ist schon angegriffen, aber das ist nicht in den letzten Tagen passiert. Das Teil ist immerhin 5 Jahre alt. Und wenn es mit mir ausgeht, hat es immer einen modischen Bumper an.


    vergilbt also Cappus und Moccas sind in meiner Aufzählung nie eingerechnet, nehme ich aber auch gerne



    Der Uwe, Kaffee: 7

  • So. Hab das jetzt auch bei mir seit Mittwoch drauf. Was soll ich sagen, bin bisher sehr zufrieden. Wenn man sich an die Anleitung hält, alles gut. Das einreiben bis alles trocken ist, ist etwas nervig, da es relativ viel Zeit in Anspruch nimmt, aber dann ist alles gut. Konnte bisher nichts negatives feststellen. Auch wenn andere sagen, die hätten schon Kratzer. Wer weiß was die gemacht haben.


    OnePlus 5 Stock | OnePlus Three a. D | Samsung Galaxy S3, a.D.| Samsung Galaxy S5 mit LOS 14.1 und Boeffla, an meine Tochter weitergereicht....

  • So. Hab das jetzt auch bei mir seit Mittwoch drauf. Was soll ich sagen, bin bisher sehr zufrieden. Wenn man sich an die Anleitung hält, alles gut. Das einreiben bis alles trocken ist, ist etwas nervig, da es relativ viel Zeit in Anspruch nimmt, aber dann ist alles gut. Konnte bisher nichts negatives feststellen. Auch wenn andere sagen, die hätten schon Kratzer. Wer weiß was die gemacht haben.

    Naja...es wird immer negative Berichte. Auf Amazon z.B. sollen angeblich mehr negative als positive Bewertungen über ProtectPax zu finden sein - ich habs nicht überprüft.


    In einem Testbericht war auch zu lesen, daß der Displayschutz Fettfinger magisch anzieht. Das kann ich genau zu 50% bestätigen. Während auf meinem S3 alles gut aussieht, ist mein LG Stylus 2 tatsächlich voll mit Fetfingern. Ich habe keine Ahnung, wo so ein Unterschied herkommt.


    Eins ist jedenfalls Fakt: Auf dem Displaymeines LG ist ständig Staub, so als wenn es PRO-statisch wäre. Einmal drübergewischt ist aber alles wieder weg (bis auf die Fettfinger).


    Zufrieden bin ich dennoch - alles Weitere wird die Zeit zeigen...


    Der Uwe, 5

  • Soo...übermorgen ist das ProtectPax 1 Monat auf meinen Displays - ursprünglich wollte ich da auch einen Zwischenbericht abliefern, aber heute las ich einen interessanten Artikel - dazu später.


    In meinem letzten Beitrag schrieb ich:

    Naja...es wird immer negative Berichte. Auf Amazon z.B. sollen angeblich mehr negative als positive Bewertungen über ProtectPax zu finden sein - ich habs nicht überprüft.

    Ich habe es immer noch nicht überprüft - aber Andere haben das getan:


    *Link ausgeblendet*
    Bitte registriere oder Melde Dich an um alle Links im Forum zu sehen. Klick dazu hier


    Ich kannte dieses Tool/Webseite bisher micht, das Fake-Rezensionen enttarnen kann. Sehr interessant.


    Weiter im Text:


    In diesem knapp 1 Monat habe ich inzwischen auf meinem Display mittlerweile einige ganz feine, kaum wahrnehmbare Kratzer. Ich nehme an, dass nur diese ProtectPax Schutzschicht davon betroffen ist. So läßt es sich auch erklären, warum man die Schicht nach maximal 12 Monaten erneuern sollte - verschleißt eben auch.


    Ich werde weiterhin regelmäßig hier Berichte reinstellen und sobald ich die nächste Schicht draufgieße ist Schluß.


    Falls noch jemand gute/schlechte Erfahrungen mit ProtectPax gemacht hat - keine falsche Bescheidenheit - immer rein mit den Kommentaren !


    Der Uwe, 8K

  • Hmmmm .............. interessant. :/


    Was ich mich gerade frage .................. wenn es denn flüssig ist, kann das Mittel dann (im gewissen Rahmen) bereits vorhandene, kleinere Kratzer so auffüllen, dass diese nicht mehr so auffallen? Das Display von meinem S5 hat, dank einer schon immer aufgebrachter Schutzfolie, damit keine Probleme, allerdings das Tablet ist wohl mal falsch geputzt worden, so dass einige tiefere Kratzer entstanden sind.

    - Galaxy S5: (BL: XXU1CQH1) LineageOS 14.1, Kernel: Boeffla 4.1 Beta 13
    - Galaxy S4: (BL: XXUHOJ2) LineageOS 14.1
    - Galaxy S3: (BL: XXUGOB2) LineageOS 14.1, Kernel: Boeffla 6.1 Beta 2
    - Moto G4+ (XT1642): Nougat 7.0 ohne Root (Stock)
    - Galaxy Tab S (SM-T800): (BL: XXU1CPK2) AICP by DarkExistence
    - Galaxy S7

  • Was ich mich frage is; wenn ich nach 12 Monaten wo das zeug halten soll keine Flüssige sondern wieder eine Normale Folie drauf machen will, wie ich die Flüssige wieder komplett runter bekomme? bzw an meiner aktuellen Folie auf meinem Handy sieht man schon recht deutlich wo Sie am stärksten belastet wurde (abrieb), wenn so ein teilabrieb bei der Flüssigen Folie auch existiert wie bekomme ich dann die reste runter und woran sehe ich wo noch reste sind und wo nicht?


    Für mich gibt es einfrach noch zu viele offene Fragen was diese Flüssigfolie angeht.


    :waswowie:

  • Habe seit gut 2 Wochen auch ProtexPax auf meinem OP und einem Tag E , bisher trotz kräftiger Benutzung beider , nix negatives zu berichten. Denke mal das ProtexPax sich im Laufe der Monate eigenständig "verflüchtigt" , so daß keine grossen Probleme mit dem Anbringen einer standardmäßigen Folie auftreten.


    EDIT: hab aber auf beide Geräte , ordentlich druf gehauen, nicht nur diese 2-3 Tröpfchen aus diversen Videos .... alles alle 😂

    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null -
    und das nennen sie ihren Standpunkt. (David Hilbert)


     8o Oneplus 3 (A3003) | ViperOS 3.0 | B14CKB1RD v1.2 8o

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Pakvat73 ()