Boeffla-Config App V2

Übersicht der Funktionen.


Achtung der Funktionsumfang kann je nach Smartphone Modell variieren.Die Screenshots stammen vom S3(i9300).


Wie immer gilt weder der Autor, der Entwickler und HuBo übernehmen Haftung für Schaden an euren Handy.Für das Flashen und Einstellungen in der App seid ihr alleine für verantwortlich



  • Die Reiter
  • Die Profile
  • Aktionen
  • Die " Checkboxen"

1.Reiter


1.1 INFO


Hier findet ihr alle wichtigen Informationen über euer Smartphone.



-Kernelversion
-ROM Info
-Modem / Bootloader Version
-Recovery Version
-Temperatur vom CPU / AKKU
-Arbeitsspeicher
-CPU Frequenzen



1.2 Governor / IO


Hier könnt ihr den *Link ausgeblendet*
Bitte registriere oder Melde Dich an um alle Links im Forum zu sehen. Klick dazu hier , *Link ausgeblendet*
Bitte registriere oder Melde Dich an um alle Links im Forum zu sehen. Klick dazu hier und den Lesepuffer einstellen.


1.3 CPU


Hier könnt ihr die CPU Frequenzen, CPU Tweaks und übertakten/untertakten(OC/UV) einstellen. Bei den CPU Tweaks könnt ihr verschiedene CPU Energiesparmodi einstellen. OC/UV kann zu unerwünschten Nebeneffekten wie Freezes und Reboots führen. Deswegen auch der Hinweis in der App. Falls ihr diese Option nutzen wollt, seid euch sicher was ihr tut.



1.4 GPU


Hier könnt ihr die Leitung der Grafikeinheit einstellen. Ihr könnt zwischen verschiedenen Profile wählen. Auch hier habt ihr die Möglichkeit die GPU OC/UV. OC/UV kann zu unerwünschten Nebeneffekten wie Freezes und Reboots führen. Deswegen auch der Hinweis in der App. Falls ihr diese Option nutzen wollt, seid euch sicher was ihr tut.


1.5 Boeffla-Sound


Hier wird euch die Möglichkeit geboten euer Smartphone in Sachen Sound zu tunen. Ihr könnt die Kopfhörer, Lautsprecher und Microfon Lautstärke erhöhen und nach euren Wünschen anpassen. Desweiteren habt ihr die Möglichkeit verschiedene Equalizer Einstellungen vorzunehmen.


1.6 Bildschirm + LED


Hier könnt ihr die LED Einstellungen ändern, Touch Boost und Features wie Doubletap2wake aktivieren. In den LED Einstellungen könnt ihr die Blinkgeschwindigkeit und die Helligkeit ändern. Ist diese Option deaktiviert, wird die LED vom ROM gesteuert. Beim Touch Boost wird die CPU Frequenz, falls die Frequenz darunter liegt, auf den eingestellten Wert gepusht sobald ihr auf den Screen tippt. Touch Wake aktiviert innerhalb der eingestellten Zeit die Funktionen doubletap2wake. Mit early suspend aktiviert ihr die Screen-Off Animationen. MDNIE Einstellungen werden in aktuellen ROMs mit *Link ausgeblendet*
Bitte registriere oder Melde Dich an um alle Links im Forum zu sehen. Klick dazu hier gesteuert. Zu guter letzt die Touchscreen Beleuchtung. Hier könnt ihr einstellen wer bzw wie die Beleuchtung steuern soll.


1.7 Verschiedenes 1


Hier könnt ihr die Ladeströme(mA) erhöhen. Vorsicht, diese Option kann euer Ladegerät bzw den USB Port beschädigen. Desweiteren könnt ihr *Link ausgeblendet*
Bitte registriere oder Melde Dich an um alle Links im Forum zu sehen. Klick dazu hier, *Link ausgeblendet*
Bitte registriere oder Melde Dich an um alle Links im Forum zu sehen. Klick dazu hier, Low Memory Killer (Regelt wie und wann Apps beendet werden) einstellen. Bei dem Low Memory Killer müsst ihr auf die Einstellungen achten. Fehlerhafte Einstellungen führen zum Gegenteil was LMK eigentlich machen soll.


verschiedenes1.pngverschiedenes2.png


1.8 Verschiedenes 2


Hier werden Module und *Link ausgeblendet*
Bitte registriere oder Melde Dich an um alle Links im Forum zu sehen. Klick dazu hier Einstellungen aktiviert.



2.Profile


Hier findet ihr die Möglichkeit eure verschiedenen Kernel-Profile zu verwalten. Unter "Neu" legt ihr ein neues Profil an. Wenn ihr lange auf ein von euch erstelltes Profil drückt, erscheint ein Menü mit Optionen (u.a Export in Datei). Mit einem Klick auf "Laden" könnt ihr sofern ihr das Profil exportiert habt aus dem Boeffla Ordner laden. Mit Option "Lade Fremd.." könnt ihr Configdateien von anderen User geteilten Profile laden.




3.Aktionen




3.1 Kernel laden & flashen



Hiermit ladet ihr die Kernel Updates runter und werdet nach erfolgreichem Download gefragt ob ihr den Kernel speichern bzw flashen wollt. Zuerst müsst ihr auswählen welche Version ihr downloaden wollt, "Stable" oder "Test".Nach dem Download müsst ihr mit "Ja" bestätigen. Das Handy flasht dadurch den Kernel automatisch.



3.2 Weitere Flash Aktionen



Hier habt ihr 3 Optionen.
-Kernel.zip flashen
-Recovery flashen
-Modem flashen



Bei Kernel flashen könnt ihr den Boeffla Kernel flashen wenn ihr ihn zuvor nur gespeichert habt. Natürlich kann man auch andere Kernel damit flashen, dazu ist aber meistens ein Kernel Cleaner Script nötig. Bei Recovery flashen aktualisiert ihr euer Recovery. Diese Option ist für Leute die nicht per Recovery bzw ODIN3/Fastboot aktualisieren wollen. Bei Modem flashen könnt ihr mit Hilfe der App das Baseband aktualisieren und spart euch damit den Weg über ODIN3/Fastboot. Achtung falsche Modems/Baseband können das Handy bricken.



3.3 Säubern



Hier werden die Caches, Zwischenablage und init.d Scripts gesäubert.



3.4 SD Speicher



Hier findet ihr alles rund um die SD Karte.Ihr könnt den internen Speicher auf Fehler überprüfen, eventuelle Probleme mit den Lese- / Schreibrechte beheben, *Link ausgeblendet*
Bitte registriere oder Melde Dich an um alle Links im Forum zu sehen. Klick dazu hier und den Medienscanner starten.



3.5 App downgraden



Sollte es bei einem Appupdate zu "Problemen" kommen, könnt ihr hier auf eine vorherige Version wechseln.



3.6 TWRP Aktionen



Hier könnt ihr den Flashablauf völlig automatisieren.Durch das tippen auf die Buttom fügt ihr die Zwischenschritte hinzu.
z.b sichern , installiere intern (Ordner auswählen wo ihr z.b. das CM Update gespeichert habt), leere Cache + ART/Dalvik und zum Abschluss unter den Punkt Puffer Verwaltung auf Ausführen tippen.





3.7 Neu starten



Hier findet ihr ein erweitertes Neustart-Menü, welches die meisten schon von den Custom-ROMs her kennen.



3.8 Scripting



Hier könnt ihr von euch erstellte Scripts einfügen und dann ausführen lassen



3.9 Debug Info Datei erzeugen



Erstellt eine Datei, die den Boeffla-Kernel-Log beinhaltet. Dies ist hilfreich, wenn man mal ein Problem mit dem Kernel hat. Mit dieser Log Datei kann dann Lord Boeffla auf Fehlersuche gehen.



4.Die Checkboxen



4.1 SELinux



Hier könnt ihr SELinux zwischen den Strikt(enforcing) und Moderat(permissive) Modus wählen.Ist die Checkbox ausgewählt befindet ihr euch im Strikt Modus.





4.2 Doze



Hier könnt ihr den Doze Mode deaktivieren ,sofern es der Kernel unterstützt.Ist die Checkbox ausgewählt ist der Doze Mode aktiv.





4.3 UMS Modus(USB Mass Storage)



Hier könnt ihr eure Ext SD Karte(sofern vorhanden) als USB Laufwerk einbinden.Der Modus bleibt solange aktiv bis ihr im dem Dialog auf OK klickt.